Qualität

Qualitätsziele

  • zufriedene Kunden durch vereinbarungsgemäße und termingerechte Leistungen zu angemessenen Preisen
  • optimale aus- und weitergebildete, umfassend informierte und motivierte Mitarbeiter
  • optimales Team- und Kommunikationsverhalten der Mitarbeiter
  • Vermeidung von Fehlern durch Vorbeugemaßnahmen
  • Risikominimierung und Vermeidung von Produkthaftungsansprüchen
  • hoher Sympathiewert der Firma bei den Kunden
  • mit der Durchsetzung der Inhalte des Qualitätsmanagement - Systems tragen wir dazu bei, die Wirtschaftlichkeit und zukunftssichere Perspektive des Unternehmens zu gewährleisten

Qualitätspolitik

Im Mittelpunkt der Qualitätspolitik der NES Sondermaschinenbau Engineering GmbH steht die Kundenorientierung. Das Unternehmen ermittelt die derzeitigen und künftigen Kundenbedürfnisse und – forderungen und stellt sich diesen mit dem Ziel, die Erwartungen der Kunden zu erfüllen. Die Kundenzufriedenheit wird erfasst und bewertet. Dabei ist die kontinuierliche Verbesserung ein stetiges Unternehmensziel.

Die Geschäftsleitung gibt die Unternehmensziele und Orientierungen vor. Sie stellt sicher, dass die Mitarbeiter über die notwendigen Ressourcen und Freiräume verfügen. Die Mitarbeiter sind in hohem Maße informell und materiell in die Geschäftsprozesse einbezogen, um ihre Fähigkeiten bestmöglich zur Verwirklichung der Unternehmensziele einzusetzen.

Folgende Forderungen stellt das Unternehmen zur Erfüllung der Qualitätspolitik an alle Mitarbeiter des Unternehmens:

  • Einhaltung ständiger Qualitätsanforderungen des jeweiligen Auftraggebers
  • Reagieren auf die unterschiedlichen Anforderungen bei der Konstruktion von Prototypen- und Serienvorrichtungen und bei der Betreuung und Abnahme von Fertigungsaufträgen
  • Identifikation mit der eigenen Firma (cooperate identity)
  • einheitliches Auftreten nach innen wie außen (cooperate design)

Effektive Entscheidungen erwachsen aus der Erkenntnis der Unternehmensvorgänge und deren Wechselwirkungen. Die Wertschöpfung des Unternehmens wird als ein System miteinander verknüpfter Prozesse verstanden und gesteuert.

Geschäftspartnerschaften werden auf Basis gegenseitiger Fairness und Ehrlichkeit eingegangen. Dadurch wird langfristig die Stabilität in den Geschäftsbeziehungen zum allseitigen Nutzen gesichert.